SPAM Musik Magazin Ausgabe eins: Review Stuart McCallum & Mike Walker - The Space Between

Stuart McCallum & Mike Walker

Stuart McCallum & Mike Walker

The Space Between

(Edition Records)

Gitarristen haben es schwer. In Zeiten elektronisch inspirierter Musik und den SPAM Musik Magazin Ausgabe eins: Review Stuart McCallum & Mike Walker - The Space BetweenRevivals von Folk bis Soul geraten sie ins Hintertreffen. Klar, die Gitarre ist überall präsent, aber ausschweifende Soli und komplizierte Riffs gelten schon lange als prätentiös, und keiner sehnt sich nach Eskapaden à la Steve Vai oder Yngwie Malmsteen zurück. Genau in diese Zeiten fällt „The Space Between“: Eine Platte zweier britischer Gitarristen. Darauf finden sich keine Fiedeleien, sondern vom einen, Stuart McCallum, fein austarierte Sounds und Timbres, über die der andere, Mike Walker, sanft soliert. In Songs wie „Yewfield“ und Burt Bacharachs „Alfie“ findet sich eine countryeske Bildsprache. Elemente klassischer Gitarrenmusik, die Debussys Streichquartett in G-Moll entliehen werden, bereichern das klangliche Spektrum. Auf ein wenig elektronische Elemente können auch diese beiden nicht verzichten, dem Zeitgeist sei dank. „The Space Between“ ist kein Wagnis, aber ein harmonisches Werk. Und ja, das Album passt auch gut in die aktuelle Herbststimmung.

Jetzt reinhören!

//Nabil Atassi