SPAM Musik Magazin, Harriet Tubman, Araminta, Rolf Thomas, Flügel

Harriet Tubman

HARRIET TUBMAN

ARAMINTA

(Sunnyside)

 

Ein schwerer Brocken, ein Klangbad, Musik zwischen allen Stühlen – all das ist das neue Album des amerikanischen Trios Harriet Tubman. Harriet Tubman, Araminta, Rolf Thomas, FlügelDie drei schwarzen Musiker – im zeitgenössischen Jazz sind sie Stars – haben sich nach einer Vorkämpferin für die Befreiung der Sklaven im 19. Jahrhundert genannt, in Zeiten wie diesen mit einem rassistischen Megalomanen an der Spitze der US-Regierung ist allein das schon ein politisches Statement. Mit Gitarre, Bass und Schlagzeug – als Gast haben sie sich den legendären Free-Jazz-Trompeter Leo Wadada Smith hinzugebeten – pflügen Harriet Tubman durch elektrisierende Klanglandschaften, die entfernt an den Miles Davis der „Dark Magus“-Phase erinnern, aber auch Elemente aus Dub, Rock, Funk und freier Improvisation gekonnt einbauen. Mit Songtiteln wie „Nina Simone“ – die legendäre Sängerin hat sich oft politisch engagiert – und „President Obama’s Speach At The Selma Bridge“ machen die vier Freigeister deutlich, dass auch Musiker politische Zeichen setzen können.

Jetzt reinhören!

//Rolf Thomas